Heilsteine
Heilsteine

Rosenquarz

Herkunft und Aussehen

Rauchquarz findet sich weltweit, wobei vor allem in Süd- und Nordamerika und Australien, aber auch in den Alpenländern besonders schöne Steine gefunden werden. Der Stein ist rauchbraun bis dunkelbraun, fast schwarz und durchscheinend. Die sehr dunklen Rauchquarze bezeichnet man als Morion. Sie sind eine Abwandlung der Bergkristalle und besitzen von Natur aus radioaktive Strahlung.

Wie viele andere Steine war auch der Rauchquarz bereits im Altertum ein beliebter Schutzstein. Seinen Träger soll der Rauchquarz dadurch vor möglicher Gefahr gewarnt haben, dass er sich in diesem Fall dunkler färbte. Aus diesem Grunde wurde der Rauchquarz gerne von Soldaten in der Schlacht getragen.

Wegen seiner Farbe wählten die Römer den Rauchquarz als Stein der Trauer, welcher bei der Bewältigung von Verlusten helfen sollte.
In der chinesischen Kultur wird der Rauchstein zum Stimulieren der Meridiane eingesetzt.
Noch heute schätzen Menschen in Arabien den Rauchquarz als Stein für Loyalität, Beständigkeit und Zuverlässigkeit. Er wird daher gerne an Freunde verschenkt.

Aufgrund seiner Schutzwirkung werden in den Alpenregionen bis in unsere Zeit Kreuzstöcke und Rosenkränze aus Rauchquarz hergestellt.

Man sagt, eine Ehe kann mehr Glanz und Feuer bekommen, wenn man einen Rosenquarz unter dem Kopfkissen hat.

Rosenquarz wird auch Stein der Liebe genannt. Er hilft dem Benutzer das Selbstwertgefühl zu stärken. Rosenquarz ist der Stein der Liebe.

Heilkraft des Rosenquartz
Rosenquarz hat die sanften Schwingungen der Liebe in sich. Er gibt innere Ruhe und hilft bei allen Fragen rund um die Liebe. Rosenquarz
Rosenquarz öffnet das Herz, gilt auch als Regenerierungsmittel für die Haut. Es ist ein guter Stein besonders auch für einen jungen Menschen.

Es wird gesagt, dass das Waschen des Gesichts in Rosenquarzwasser Falten verschwinden läßt und die Haut jung hält.


Farbe:
Rosa

Sternzeichen:
Waage, Widder (alt)

Geburtsstein:
Januar (alt)

Energien:
Liebe

Chakren
Sakralchakra, Scheitelchakra

Härte
7

Dichte
2,63 – 2,65

Rosenquarz

Wirkung auf die Seele

  • mildert Sorgen und Ängste
  • ausgleichend
  • Spiritualität
  • Linderung von Depressionen
  • hilft zum Stressabbau
  • Sanftmut
  • Prüfstein und Provokation für Herausforderungen
  • Liebesfähigkeit
  • hilft seinen Körper anzunehmen
  • Traurigkeit lindernd
  • unterstützt bei der Trauerbewältigung
  • Erdung
  • Friedlichkeit fördernd
  • Harmonisierend
  • motivierend
  • Nächstenliebe
  • Schenkt Freude
  • Linderung von Alpträumen
  • Balance
  • verbessert die Laune
  • Vertrauen
  • tiefe Entspannung von Geist
  • bringt Sympathien


Anwendungsgebiete

  • Durchblutungsstörungen
  • Schlaflosigkeit
  • Gebärmutterentzündung
  • Narben
  • Fruchtbarkeit
  • Periodenkrämpfe
  • Aggression
  • Herzprobleme
  • Herz
  • Selbstwertgefühl
  • Kreativität
  • Beruhigend
  • Unfruchtbarkeit
  • Schmerzhafte Menstruation
  • Herzrasen
  • Stress
  • Schwangerschaftsbeschwerden
  • Menstruationsbeschwerden
  • Schlafprobleme
  • Heimweh
  • Krampflösend

Wirkung auf den Körper

  • Stärkung von Knorpel und Knochengewebe, dadurch:
    festigen von Gelenken und Linderung der Beschwerden

  • Stärkung und Entspannung der Muskulatur, dadurch:
    mildert Rückenschmerzen und Krämpfe

  • Stoffwechsel wird angeregt, dadurch:
    Abbau von Fettgewebe wird angekurbelt

  • Anregung der Hormonproduktion, dadurch:
    Fruchtbarkeit und Libido werden gesteigert

  • minimale radioaktive Strahlung durch zerfallendes Radium,
    wird daher auch gerne bei Menschen während Bestrahlung
    oder Chemotherapie ausgleichend eingesetzt

  • Linderung von Beschwerden des Prämenstruellen Syndroms (PMS)


Anwendungsformen

  • Handschmeichler
  • Schmucksteine wie Ketten und Anhänger
  • religiöse Objekte wie Kreuze, Rosenkränze
  • zur Meditation


Möchten Sie die unterstützende Wirkung des Rauchquarzes bei Unfruchtbarkeit versuchen, so stellen Sie sich ein Heilwasser her. Legen Sie dazu einen Rauchquarz über Nacht in einen Krug Wasser. Beide Partner sollten das Wasser über einen längeren Zeitraum trinken.

Am besten entladen sie ihren Rauchquarz einmal im Monat unter handwarmem Wasser. In einer Gruppe mit Bergkristallen lädt er seine Energie am besten wieder auf.

zurück

                                                                                                           

Home

Wirkungsweise

Heilsteine-Übersicht

Anwendung

Anwendungsgebiete

Welche Wirkung hat
welcher Stein?

Sternzeichen

 

Links

Impressum

 

Kristalle  Zum Seitenanfang  


Mehr zum Thema Gesundheit in unserem Gesundheits-Portal

 

 

Andere Projekte